DER PAVIAN

(Papio hamadryas)

DER PAVIAN

Örtliches Vorkommen:

leu

Der Pavian ist seit der Antike bekannt und kommt in der ägyptischen Mythologie vor.

EIGENSCHAFTEN
Der Pavian hat ein langgezogenes Maul, untypisch für Primate.

VERHALTEN
Paviane leben in 50-80köpfigen Gruppen, diese bestehen aus 7-8 erwachsenen Männchen, einigen dutzenden Weibchen und deren Jungen. Sie fressen, schlafen und wandern gemeinsam. Die Weibchen haben die Hauptrolle, die erwachsen gewordenen Männchen verlassen die Gruppe.

ERNÄHRUNG
Der Pavian ist ein Allesfresser, er ernährt sich von Gras, Wurzeln, Obst, Samen, Baumrinde und Laub. Ebenfalls befinden sich auf seinem Speiseplan Insekten, Fische, Vögel und deren Eier, Nager und sogar Antilopenjunge.

FORTPFLANZEN
Männchen nutzen gelegentlich Junge als „Schild“ in der Konfliktlösung: das schwächere Tier nähert sich seinem Kontrahenten mit einem Jungen, wissend, dass ihm dadurch kein Schaden entsteht.

FOTOS:

  • DER PAVIAN
  • DER PAVIAN

Kommentare

Banu Raluca Gabriela @ 08/05/2017, 14:30
Buna ziua! Am vizitat gradina zoologica sambata, 06.05.2017 si am constatat ca in tarc era un pui ranit la membrul superior, blana era plina de sange, cel care il apara avea zgarieturi sangerande pe partea dorsala. Intrebarea mea este: de ce nu se pun in carantina animalele suferinde? Ma refer la pui. E posibil sa fie o tehnica a masculului mai slab sa se foloseasca de un pui, dar eu mi-am facut impresia ca il apara mama lui.... O imagine foarte trista, am plecat de la zoo cu multe intrebari in minte....
Huc Marian @ 29/07/2014, 16:32
Bună ziua
din păcate, pe noile plăcuțe de identificare a animalelor este trecut drept BABUIN, nu pavian cu mantie
add a comment