DER LEMUR

(Lemur catta)

DER LEMUR

Örtliches Vorkommen:

leu

Die Lemurianer mit geringeltem Schwanz sind wegen des langen, geringelten Schwanzes in schwarz-weiß, die bekanntesten Primaten aus der Familie der Lemuriden.
Sie leben auf der Insel Madagaskar sowie auf benachbarten, kleineren Inseln.

EIGENSCHAFTEN
Die Lemurianer mit Ringelschwanz sind mit einem Gewicht von durchschnittlich 2,2 kg relativ groß. Die Körperlänge variiert zwischen 39 und 46 cm und der Schwanz kann eine Länge von bis zu 60 cm erreichen.

VERHALTEN
Lemurianer sind soziale Tiere und leben in Gruppen von bis zu 30 Mitgliedern. Um sich zu wärmen und um soziale Bindungen zu pflegen umarmen sie sich häufig. Jede Familie oder Familiengruppe wird gewöhnlich von einem dominierenden Weibchen angeführt.

ERNÄHRUNG
  Lemuren sind Gelegenheitsallesfresser und ernähren sich hauptsächlich von Früchten und Laub.
Sie fressen ebenfalls Blüten, Wurzeln, Samen, sowie Insekten und deren Larven.

FORTPFLANZEN
Die Paarungszeit umfasst etwa einen Monat, von Mitte April bis Mitte Mai. Nach einer Tragzeit von 135 Tagen wirft das Weibchen ein Junges, in Ausnahmefällen auch Zwillinge. Die Jungen wiegen bei der Geburt 70g und werden in den ersten 2 Lebenswochen auf der Brust getragen.

FOTOS:

  • DER LEMUR
  • DER LEMUR
  • DER LEMUR
  • DER LEMUR
  • DER LEMUR

Kommentare

Sara @ 18/04/2016, 11:06
Buna ziua,

As dori sa va intreb daca se pot vizita lemurienii, deoarce ultima data cand am fost nu puteau fi vizitati din cauza unei renovari.

Multumesc
add a comment