DAS WILDSCHWEIN

(Sus scrofa)

DAS WILDSCHWEIN

Örtliches Vorkommen:

leu

Das Wildschwein, mit Wissenschaftlichen Namen Sus Scrofa ist eins der am weitesten verbreiteten Säugetiere auf dem Gebiet Rumäniens und ist der einzige wilde Vertreter der Familie der Suidae in unserem Land.

EIGENSCHAFTEN
Die Länge eines Wildschweins beträgt in der Regel 110-170cm, bei einem Gewicht von 80-200kg die Keiler und 50-175kg die Bachen.

VERHALTEN
Die Wildschweinrotten leben in geregelten sozialen Verhältnissen und alle Mitglieder der Rotte sind verwandt. Keiler die etwa 18 Monate erreichen werden gezwungen die Rotte zu verlassen. Anfangs leben diese Keiler zusammen und erlauben auch anderen, fremden jungen Keilern zur Rotte zu gehören, jedoch nach dem vierten Lebensjahr werden sie Einzelgänger. Es kommt vor, dass 7-8jährige Keiler die Gesellschaft eines jungen Keilers akzeptieren und bleiben zusammen.

ERNÄHRUNG
Das Wildschwein ist ein Allesfresser und frisst gerne fast alles was sich am Boden oder unter der Laubschicht, im weichen Boden oder zwischen den Wurzeln befindet.

FORTPFLANZEN
Die Tragzeit der Bache beträgt 115-117 Tagen, oder wie man im Volksmund sagt, 3 Monate, 3 Wochen und 3 Tagen. Die Frischlinge, 4-10 an der Zahl werden in der Regel Ende Februar – Anfang März in einer Bodenvertiefung geworfen, die von der Bache mit Moos und trockenem Gras ausgepolstert wurde.

FOTOS:

  • DAS WILDSCHWEIN
  • DAS WILDSCHWEIN

Kommentare

chirica Andrei @ 17/02/2016, 13:36
Mia placut foarte mult informatile despre Mistreti.
add a comment