MOSCHUSENTE

(Cairina moschata)

MOSCHUSENTE

Örtliches Vorkommen:

leu

Die Moschusente (Cairina Moschata) ist eine große Entenart, die in Mexiko, Mittel- und Südamerika beheimatet ist. Kleine wilde Zuchtpopulationen haben sich in den Vereinigten Staaten niedergelassen, insbesondere im Rio Grande Tal aus Texas, sowie in viele andere Orte Nordamerikas, einschließlich Südkanada.

MERKMALE
Die Moschusente ist eine große Entenart, mit einer Länge von ca. 76 cm und einem Gewicht von bis zu 7 kg bei Männchen. Die Weibchen sind deutlich kleiner und wiegen nur bis 3 kg, etwa halb so groß wie die Männchen. Der Vogel ist überwiegend schwarz-weiß, mit glänzenden hinteren Federn bei Männchen, während die Weibchen eher aschgraufarbig sind.

VERHALTEN
Die Ente hat ein ziemlich aggressives Verhalten; Männchen kämpfen oft über Nahrung, Gebiet oder Paarungspartner. Manche Erwachsene picken die Entenküken, wenn sie von der gleichen Nahrungsquelle fressen.

ERNÄHRUNGSWEISE
Die Nahrung der Moschusente besteht aus Pflanzen, kleine Fische, Amphibien, Reptilien, Krebstieren, Insekten und Tausendfüßler.

FORTPFLANZUNG
Die Entenart hat kein fester Partner. Die Paarung findet an Land oder im Wasser statt. Domestizierte Moschusenten können bis zu drei Mal im Jahr brüten. Das Weibchen legt gewöhnlich 8 bis 16 weiße Eier, die normalerweise in einer Baumhöhle abgelegt werden. Die Brutdauer beträgt 35 Tage.

FOTOS:

    Kommentare

    sorin bertea @ 06/04/2014, 9:48
    Se imperecheaza cu ratele noastre obisnuite?
    add a comment