ANAKONDA

(Eunectes murinus)

ANAKONDA

Örtliches Vorkommen:

leu

Die Anakonda ist eine Würgeschlange, die semi-aquatisch in Südamerika lebt (Orinoko, Argentinien, Venezuela, etc.). Die Anakonda gehört der Gattung Eunectes. Eunectes murinus und Eunectes notaeus sind zwei Unterarten.

EIGENSCHAFTEN
Die Anakonda ist die größte Schlange der Welt und kann 10-12 m Länge erreichen.

VERHALTEN
In sehr seltenen Fällen, in denen sie sich in Gefahr fühlt, würgt sie die Beute (die 2 mal größer als sie sein kann) aus, um Raubtieren zu entkommen.

NAHRUNG
Anakondas können Beute mit einem drei Mal größeren Durchmesser als der des eigenen Körpers schlucken. Große erwachsene Schlangen jagen auch große Tiere wie Hirsche, Wasserschweine (das größte Nagetier der Welt), Wildschweine, etc..

FORTPFLANZEN
Anakondas sind ovovivipar und bringen lebende Junge zur Welt. Sie sind polygame Tiere, Männchen paaren sich mit mehreren Weibchen.

FOTOS:

  • ANAKONDA
  • ANAKONDA
  • ANAKONDA
  • ANAKONDA
add a comment