DER STORCH

(Ciconia ciconia)

DER STORCH

Örtliches Vorkommen:

leu

Der Storch (Ciconia ciconia ) ist ein langhalsiger Wasservogel und lebt in der Nähe der Moore und am Rand der Tümpel in den warmen Gegenden.

EIGENSCHAFTEN
Störche sind unverwechselbar: sie haben lange Beine, einen roten Schnabel, weiße Federn und schwarze Schlagflügel. Männchen und Weibchen unterscheiden sich unwesentlich, allgemein ist das Männchen geringfügig größer (ca.3,8 kg) als das Weibchen (ca. 3,3kg).

VERHALTEN
Der Storch baut sein Nest auf Dächern, Schornsteinen und Kirchentürmen. Im Herbst ziehen europäische Störche gen Süden, nach Afrika, im Frühjahr kehren sie zurück zum gleichen Nest, das sie ein halbes Jahr davor verlassen haben.

ERNÄHRUNG
Das Weißstorch ernährt sich ausschließlich von Tieren. Seine Nahrung ist sehr vielfältig und beinhaltet Insekten (Heuschrecken, Grillen), Larven, Regenwürmer, Amphibien, kleine Säugetiere (Feldmäuse), Schlangen und Echsen, usw.

FORTPFLANZEN
Das Weibchen legt 2-7 (in der Regel 3-4) weiße Eier. Während der Brutzeit können braune Flecken auftreten. Männchen und Weibchen brüten alternierend, dem Abwechseln der Elternvögel geht eine Klapperzeremonie voraus.

FOTOS:

  • DER STORCH
  • DER STORCH
  • DER STORCH
  • DER STORCH
  • DER STORCH

Kommentare

maria @ 25/08/2015, 8:04
Mi-a placut foarte mult gradina zoologica din Sibiu pentru ca majoritatea animalelor sunt bine ingrijite, par a fi fericite si au mult spatiu verde, cu iarba, copaci, ca si cum ar fi in padure. Si nu stiu cum reusiti avand pretul de intrare doar 3 lei. Am vazut totusi cateva animalute care aveau spatiu mic si cam uratel (berzele si maimutele pareau a fi triste; pasarelele mici si reptilele aveau si ele spatiu foarte mic) - sper sa le faceti si pe ele fericite curand, asa cum am vazut ca sunt restul.
add a comment